Unsere Gemeinde

Sie sind hier:  Startseite > Unsere Gemeinde

Unsere Gemeinde

Attraktionen

::: Attraktionen
   

Neben Kultur, Architektur und diversen kulturellen Schätzen bietet Andiast und die Feriendestination Brigels Waltensburg Andiast auch für Sport und Freizeit viel Abwechslung. Wandern, Biken, Skifahren, Schneeschuhe, Minigolf, Baden – um nur einige Beispiele zu nennen.

 
:: Pfarrkirche Andiast

Die erste zuverlässige urkundliche Erwähnung einer Kirchlein Andiast erfolgte 1491, und zwar auch mit dem Patrozinium Sta. Julitta und St. Quiricus, dessen Gedenkfest heute noch jährlich an der „Pardanonza“ gefeiert wird.

Diese Kirche (oder eher Kapelle) wurde dann 1707 (Konsekration 1716) durch die heutige Kirche ersetzt, welche 1939 um 4m gegen Westen verlängert wurde.

Die unteren Partien des Turmes, der durch einen Spalt von etwa 5cm von der Kirche getrennt und aus der Hauptachse leicht nach Norden hin verschoben ist, weisen auf frühmittelalterliche Zeiten. Möglicherweise gehen die ersten Spuren auf die „curtis dominica“ zurück.

 
 
 
 
:: Senda Sursilvana - Star der Höhenwege
 
 
 

Eine Herausforderung und ein Erlebnis ist der 100 km lange Höhenweg der Surselva, die Senda Sursilvana. Im Jahre 1978 angelegt, führt sie vom Oberalppass bis nach Chur, wobei auch Andiast durchwandert wird.

Der Höhenweg bietet zahlreiche kulturhistorische Höhepunkte und kann in mehrere Etappen begangen werden. Hoch über dem Vorderrhein, auf den Sonnenterrassen der Surselva führt Sie der Weg durch kleine Berg- und Bauerndörfer, vorbei an romantische Weiler, historische Bauten, vielen Kirchen und Kapellen und eindrückliche Aussichtspunkte. Die Senda Sursilvana zieht ungeübte ebenso wie anspruchsvolle Wanderer an. Mehr Informationen.

 

:: Stausee Panix und Wasserfälle

Die grösste Tiefe des Panixer-Stausees beträgt 42 Meter, er fasst 7,3 mio3 Wasser und die Oberfläche misst 0,4 km2.

Beim Spaziergang um den wunderschön gelegenen Panixer-Stausee werden Sie auf der rechten Hangseite den bis zu 200 Metern tief hinabstürzenden Wasserfällen zusehen können.

 
 
 

 

:: Suworow-Monumentalbild
 
 
 

An der Staumauer befindet sich ein ungewöhnliches Geschichtsdenkmal.

Mit dem riesigen Gemälde will der Bündner Künstler Martin Valär an den verlustreichen Rückzug des russischen Feldmarschalls Suworow erinnern, der mit seinen Truppen 1799 auf der Flucht vor dem französischen Heer den Panixerpass überquerte.

 

:: Freizeit & Sport

Die Ferienregion Brigels Waltensburg Andiast mit ihrer Wanderwelt am Fusse des Bifertenstockes (3421m) und des Hausstockes (3158m) ist in Dimensionen wie Grösse, Lärm oder Verkehr bestimmt und ausdrücklich nicht Davos, die Alpenarena oder Savognin.

Die Grösse dieser feinen Ferienregion liegt eindeutig in der Überschaubarkeit und in der Ursprünglichkeit der Bergdörfer, die von Bio-Landwirtschaft und massvollem Reiseverkehr geprägt sind. Oder wie die Gastgeber in Brigels Waltensburg Andiast gerne sagen: "Klein aber fein", ganz bestimmt nicht langweilig, sondern nur einfach ohne Hektik.

Eine Urlaubsoase, die auch im Preisvergleich und speziell für Familien kaum zu übertreffen ist. Details zu allen Themen sowie auch Informationen über Unterkünfte finden Sie auf der Homepage der Ferienregion Brigels Waltensburg Andiast.