Lage

Sie sind hier:  Startseite > Unsere Gemeinde > Lage

Lage

::: Lage
   

Das Postauto verbindet Andiast mit dem Postautonetz ab Ilanz und mit der Rhätischen Bahn. Eine gut ausgebaute Verbindungsstrasse führt Sie von der Hauptstrasse A 19, zwischen Rueun und Tavanasa abgehend, zuerst zum Dorf Waltensburg, dann nach Curtginet zur Talstation der Bergbahnen und schliesslich nach Andiast. Die Strasse ist mit Fahrzeugen bis zu einem Gesamtgewicht von 18 Tonnen und einer Breite von 2.50 Metern befahrbar.

 
:: Ortsplan

Den Ortsplan (PDF, 47kb) können Sie im PDF-Format öffnen oder downloaden. Falls Sie Arcobat Reader von Adobe installiert haben, öffnet sich das Dokument direkt in einem neuen Fenster. Acrobat Reader ist ein Gratisprogramm und kann online herunter geladen werden.

Eine interaktive Karte von Andiast ist in Arbeit.

 
:: Gemeindegebiet
 

Wenn Sie mit der Maus über die Karte fahren (und die Javascript-Ünterstützung auf Ihrem PC nicht deaktiviert ist), sehen Sie einen Teil der Gemeindegrenzen von Andiast. Wir bitten Sie um etwas Geduld, da dieses Bild eine Grösse von 70 KB hat.

   
 
:: Optimale zentrale Lage

Von Andiast ist es nur ein Katzensprung zu den Burgruinen und den berühmten Fresken der Kirche in Waltensburg, nach Sumvitg als Ausgangspunkt in die Greina-Hochebene, zur Zumthor-Kapelle in Sogn Benedetg, nach Versam in die Rheinschlucht, ins wildromantische Safiental, nach Vals in die Felsentherme, über den Lukmanierpass ins Tessin (Sommer und Winter), nach Realp für eine Dampffahrt über den Furka und vorbei am Rhonegletscher oder nach Trun, der Kulturecke Graubündens und Heimatort des Malerkünstlers Alois Carigiet und seines Bruders Zarli.

Neben dem Ski- und Snowboardgebiet von Brigels Waltensburg Andiast sind die Skigebiete der Weissen Arena, Obersaxen/Mundaun, Vals, Disentis und Sedrun innerhalb von 15 bis 40 Autominuten erreichbar.